Follow a manual added link

Für schöne Beine:
Modische Kompressionsstrümpfe von Hannappel.

Wenn Sie unter Krampfadern, müden und schweren Beinen oder einer Venenerkrankung leiden, können Kompressionsstrümpfe Abhilfe schaffen. Bei Orthopädie-Schuhtechnik Hannappel in Essen werden Sie umfassend beraten und kompetent versorgt.

Die Kompressionstherapie ist ein Bestandteil der Basisbehandlung bei Venenerkrankungen und wird zudem zur Prophylaxe in verschiedenen Situationen eingesetzt. Hierzu zählen neben der Schwangerschaft auch sportliche Aktivitäten oder lange Flüge. Das Prinzip ist ganz einfach: Durch den lokalen Druck der Kompressionsstrümpfe auf das venöse Beingefäß-System kann die Fließgeschwindigkeit des Blutes optimiert werden. Indem die venösen Beingefäße verengt werden, können kranke Venenklappen wieder schließen und somit dennoch als Rückstauventil dienen. Somit können Ödeme reduziert und Schlackenstoffe durch die Venen abtransportiert werden. Abhängig von Art und Ausdehnung der Veränderungen kann die Kompressionstherapie mit Wadenstrümpfen, Schenkelstrümpfen, Strumpfhosen, Socken oder Bandagen durchgeführt werden.

Sie interessieren sich für unsere Kompressionsversorgung? Dann kommen Sie einfach in unser Fachgeschäft oder rufen Sie uns unter 0201 771642 an. Wir beraten Sie umfassend.

Tipps für gesunde Beine

  • Treiben Sie Sport

    Regelmäßige sportliche Betätigung ist empfehlenswert für einen gesunden Körper. Einige Sportarten unterstützen den Rückfluss des venösen Blutes, wie beispielsweise Schwimmen, Laufen (Jogging), Gehen (Walking), Radfahren, Gymnastik, Yoga. Sportarten, bei denen häufig abrupte Stopps vorkommen, sind weniger geeignet: Tennis, Squash, Hockey, Volleyball, Basketball.

  • Erfrischen Sie Ihre Beine

    Revitalisieren Sie Ihre Beine nach einem langen anstrengenden Tag oder in der wärmeren Jahreszeit mit einer kühlen Dusche. Vermeiden Sie es, lange der Hitze ausgesetzt zu sein, wie zum Beispiel beim Sonnenbaden, bei heißen Bädern oder in der Sauna. Dies kann zu Erweiterungen der Venen und Anschwellen der Beine führen.

  • Lagern Sie Ihre Beine hoch

    Wenn Sie zu Hause auf dem Sofa sitzen oder im Bett liegen, lagern Sie Ihre Beine hoch, um den Blutrückfluss zu erleichtern. Benutzen Sie im Büro eine Fußstütze unter Ihrem Schreibtisch.

  • Bewegen Sie sich

    Gehen Sie, steigen Sie Treppen, bewegen Sie Ihre Beine im Büro und zu Hause. Vermeiden Sie langes Sitzen oder Stehen, das Schmerzen und das Anschwellen der Beine verursachen kann.

  • Sorgen Sie für ein normales Körpergewicht

    Eine gesunde Ernährung hilft Ihnen, ein normales Körpergewicht zu halten und somit Beinbeschwerden zu verringern. (Bei normalem Körpergewicht liegt der BMI zwischen 19 und 24. BMI = Body Mass Index: Der BMI berechnet sich aus dem Körpergewicht (in kg) dividiert durch das Quadrat der Körpergröße (m²).

  • Tragen Sie medizinische Kompressionsstrümpfe von SIGVARIS

    SIGVARIS Qualitätsprodukte verbessern die venöse Zirkulation zur Vorbeugung und Behandlung von venösen Problemen. Quelle: www.sigvaris.de

Jetzt anrufen E-Mail senden Facebook Balance-System